Nutella Torte

Aktualisiert: 6. Apr 2019


Zutaten:


Biskuit Teig:


5 Eier größe M

300g Mehl

200g Zucker

225ml neutrales Öl

250ml Milch

3 EL Backkakao

1 Pck. Backpulver

1 TL Vanilleextrakt


Creme:


400g Sahne

650g Mascarpone

7 TL San-Apart (Schoko)

470g Nutella


Deko:


200g gehackte Mandeln

200g Marmelade nach Wahl


Zubereitung Biskuit :


Den Boden am besten am Tag vorher zubereiten, so lässt er sich am besten schneiden.

Zuerst einen Backrahmen auf 24 cm einstellen und mit Backpapier einschlagen.


Eier, Zucker und Vanilleextrakt in die Kitchen Aid geben und ca. 5-10 Minuten auf Stufe 8 schaumig schlagen.


Wichtig ist, dass sich der Zucker komplett aufgelöst hat.


Öl und Milch dazu geben und ca. 15 sek / Stufe 3 mit Unterheben.


Mehl, Backpulver und Backkakao, durch ein Sieb zu der Eiermasse geben und

mit einem Mix ´NScraper-Schaber ganz vorsichtig unter die Eiermasse heben.


Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheiztem Backofen für

ca. 30 - 35 Min bei 200 Grad Ober / Unterhitze backen.

Nach dem Backen mit einem Tortenringmesser vom Backrahmen lösen und abkühlen lassen.

Mithilfe eines Tortenretters auf ein sauberes Geschirrtuch stürzen und auf einem Abkühlgitter komplett erkalten lassen.


Creme:


Zuerst Sahne und das San-apart in die Kitchen Aid geben und steif schlagen.


Danach die Sahne in eine Glasschüssel umfüllen.


Mascarpone mit der Nutella in der Kitchen Aid kurz cremig rühren. Darauf achten, dass es nicht überschlagen wird. Dann die geschlagene Sahne dazu geben und unterrühren für ca. 15 Sekunden / Stufe 4.


Die Creme kann dann wieder in die Glasschüssel umgefüllt werden und mit einem Strech Fit abgedeckt werden und in den Kühlschrank bis der Tortenboden kalt ist.


Zusammensetzen der Torte:


Den Boden in drei Böden schneiden.

Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und ein wenig mit Marmelade bestreichen mit einem Streicher.

Ich umfasse die Torte dann immer mit dem Tortenrahmen um es mir leichter zu machen.

Danach gut 1/3 der Creme darauf verteilen und mit dem zweiten Boden bedecken.

Den zweiten Boden wieder mit etwas Marmelade bestreichen, wieder gut 1/3 der Creme darauf verteilen und mit dem dritten Boden bedecken.

Dann am besten die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest werden kann und die Böden nicht verrutschen.


Torte Dekorieren:


Die Torte mit einem Tortenmesser vom Backrahmen entfernen und mit der Dekoration starten.

2 EL Creme in die Garnierspritze füllen für die tupfen oben drauf.

Am Rand und oben die restliche Creme verteilen und glatt streichen. Nachdem ich die Torte glatt eingestrichen habe mache ich mit der Garnierspritze oben auf der Torte dann die Tupfen und außen drücke ich die gehackten Mandeln an.

Die Torte am besten erst kurz vor dem Verzehr dekorieren, damit die gehackten Mandeln nicht aufweichen.


Das kann man alles nach eigenen Ideen machen.


Ich wünsche ganz viel Spaß beim Nachmachen.


In meiner Facebook Gruppe - Pampered Chef mit Nadine´s Leckereien auf dem Zauberstein - findet Ihr weitere tolle Rezepte


1,629 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Giotto Torte