Mousse au Chocolat Tarte in der Mini-Pieform


Zutaten für den Teig:


250g Mehl

50g Zucker

140g Butter

1 Prise Salz

Schale 1 Bio-Zitrone

1 Ei

1 TL Vanilleextrakt



Zutaten für die Mousse:


180g Zartbitter Schokolade

70g Sahne

4 Eiweiß

1 Prise Salz

50 g Zucker

4 Eigelb

200g Sahne

1 TL Sanapart


Zubereitung:


Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Minuten / Teigknetstufe kneten.


Danach den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten kalt stellen.


In der Zwischenzeit die Mousse au Chocolat herstellen.


Dafür wird die Schokolade und die 70g Sahne in den Mixtopf geben und stellen 6 Minuten / 50°C / Stufe 1 ein.


In der Zeit habe ich meine Eiweise mit etwas Salz in der Kitchen Aid aufgeschlagen, kurz bevor Sie fest waren habe ich den Zucker mit untergehoben.


Dann habe ich meine Schüssel gewechselt und meine 200g Sahne aufgeschlagen mit Sanapart.


Der Thermomix ist fertig und zu der geschmolzenen Schokolade geben wir noch die Eigelbe und lassen Sie 2 1/2 Minuten / Stufe 3 kremig schlagen.


Danach wird das geschlagene Eiweis untergehoben mit dem Thermomix ca. 30 Sekunden auf Stufe 3.

Als letztes wird die geschlagene Sahne untergehoben ebenfalls ca. 30 Sekunden / Stufe 3 oder mit dem Spatel.


Dann kommt sie in den Kühlschrank.


Als nächstes wird der Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorgeheitzt.


In der Zeit wird dann der Teig aus dem Kühlschrank geholt und so ausgerollt, dass man ihn in 6 gleich große Vierecke teilen kann.

Damit wird dann die Mini-Pieform ausgekleidet.

Dann kommt es für ca. 25 Minuten in den Backofen.

Bitte darauf achten, dass Sie nicht zu dunkel werden. Ich habe nach ca. 17 Minuten die Temperatur auf 150°C herunter gestellt.


Danach gut auskühlen lassen.


Wenn Sie angekühlt sind können Sie mit der Mousse au Chocolate gefüllt werden.


Ich habe dafür die Mousse au Chocolate in die Garnierspritze umgefüllt und dann in die Förmchen gespritzt und für mindestens 3 Stunden kalt gestellt.


Nach den 3 Stunden kann genossen werden.


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen.


Eure Nadine


Weitere Rezepter findet Ihr in meiner Facebookgruppe - Nadine´s Leckereien auf dem Zauberstein




82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen